Hooligan Streetwear

Neue Street Style Kollektion

Unsere neuste erscheinende Kollektion wird stark auf Hooligan Streetwear basieren. All unsere bisherigen Street Style Kollektionen kennzeichneten sich schon immer mit stark provozierenden Designs aus und hatten immer den Bezug zur Straße. Dies möchten wir natürlich weiter beibehalten und was könnte dazu nicht besser passen wie das Thema Hooligans.

Schon seit längerer Zeit arbeiten wir an dieser Kollektion und sind nun am Ende angelangt. Die Produktion der Kleidungsstücke sind fertig und stehen somit kurz vor Release. Diesmal wird es nicht wie bisher nur T-Shirts und Pullover zum kaufen in unserem Online Shop geben, sondern wir werden dazu auch die ein oder andere Bauchtasche und Cap veröffentlichen.

Für die Hooligan Clothing Kollektion haben wir Schnitte ausgewählt mit einen lockeren und lässigen Look, um so auch den klassischen Ultras Style zu treffen. Dabei wurde auch sehr verstärkt auf die Verarbeitung geachtet, damit wir uns stetig steigern und weiter qualitativ hochwertige Bekleidung herstellen zu fairen Preisen.

Eine eigene Philosophie

Warum haben wir dieses Thema für unsere neuste Kollektion gewählt? - Die Antwort dafür ist ihre Philosophie. Für die Gesellschaft wird ein Hooligan meistens als dummer und einfacher Schläger dargestellt, was rein gar nichts mit der Realität zu tun hat. In Wirklichkeit sind echte Hooligans sehr organisiert und halten sich stets ehrenhaft an ungeschriebene Regeln. Zu den Schlägereien wird sich im Vorfeld verabredet und nur dazugehörige Personen prügeln sich - keine Außenstehenden. Der feine Unterschied zwischen gewollter Teilnahme und sinnloser Gewalt ist dabei nur sehr schwer für Außenstehende zu erkennen, doch basiert auf die Entstehungsgeschichte im 18/19. Jahrhundert als häufig Kämpfe ansässiger Familien in Großbritannien so ausgetragen wurden.

Moderne Szene

Mit Hilfe eigenständigen Kleidung, versuchen die Hooligans ihre eigene Identität zu wahren. Denn ihnen geht es dabei nicht um den sozialen Status, sondern lediglich um ihre eigene Philosophie. Vermehrt wurde aber in der Vergangenheit die Differenzierung zwischen „echten" Hooligans und modischen Anhängern schwer. Manche Jugendliche schließlich sich der Gruppenzugehörig an, während andere den Kleidungsstil als Maßstab nutzen. In jedem Fall sind die Hooligans eine der ersten Subkulturen überhaupt, die es noch immer in der Moderne gibt und heben sich damit von vielen Trendgruppierungen weit ab.